Gedankenfluss - Ein künstlerischer Jahreszyklus

 

von Ricarda Rommerscheidt (Bonn) & Angela Schmitz (Duisburg)

 

 

Im Frühjahr 2021 fanden sich die beiden Künstlerinnen zu dem Projekt „Gedankenfluss - ein künstlerischer Jahreszyklus“ zusammen. 

 

Im Mai begann die eine in Duisburg, die andere in Bonn mit ihrem ersten Werk. Bis April 2022 ergab sich ein Zyklus von insgesamt 24 Arbeiten (Malerei, Zeichnung, Fotografie, Objekt), die sich wie ein paralleler Strom in einer fließenden Bewegung fortbewegen, mäandern, stromauf- und abwärts fließen, ineinander münden.

 

Während in der Pandemie die Digitalisierung in der Kunst eine zunehmende Bedeutung erlangte, schrieben sie sich bewusst "analoge" Briefe und sandten sich die entstandenen Monats-Werke ausgedruckt zu.

 

In den Briefen reflektieren sie künstlerisch individuelle, gesellschaftliche und politische Zusammenhänge im globalen Kontext: "Wo habe ich meine Wurzeln und wohin führt mich das Leben?" sowie "Starke Frauen, die eintreten für Gleichberechtigung weltweit".

 

Neben den Werken fließen Ausschnitte aus den Briefen als digitale Klang-Video-Collage in die Ausstellung mit ein. Diese Collage wurde gemeinsam mit Anne Barth, Fotografin und Video-Künstlerin aus Berlin, und Jane Höck, freie Journalistin aus Wesertal, realisiert.

 

Wander-Ausstellung ab Sommer 2022 - in Düsseldorf, Köln und Remagen. Alle Termine: hier klicken.

 

Einladung Düsseldorf:

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rommerscheidt; Malerei, Zeichnung, Projekte