Skulptur/Objekt

 

Zum Vergrößern anklicken.

 

 

Meine Arbeiten zur Jubiläums-Ausstellung "70 Jahre Grundgesetz", 2018/2019:

 

 

Alle aktuellen 144 Artikel des Grundgesetzes wurden von über 90 Künstlern umgesetzt in Malerei, Graphik, Objekt und Collage. Siehe Infos zur bundesweiten Wanderausstellung und Presseartikel unter "Ausstellungen".

 

Meine zwei bearbeiteten Artikel:

 

Art. 12 GG: Berufsfreiheit

Meine Umsetzung: "Als ich klein war, wollte ich ... werden". Denkanstöße zu "Was wollte ich als Kind, was als Erwachsener werden?", "Was bin ich heute?" - von Lokomotivführer-Träumen über Youtube-Star, Numerus Clausus bis hin zu Hartz IV.

 

Art. 107 GG: Länderfinanzausgleich

Meine Umsetzung: "Balance-Akt", Zahlen und Textausschnitte entnommen aus: "Der Finanzausgleich unter den Ländern für die Zeit vom 01.01.2017 - 31.12.2017", BMF/V A 4, Neuregelung der bundesstaatlichen Finanzbeziehungen nach langen Beratungen, Inkrafttreten am 20.07.2017.

 

Kunst-Aktionen im Öffentlichen Raum

Meine Arbeiten entstanden bei verschiedenen "Kunstorten" zwischen 2009 und 2016, Initiator: Uli Höller

 

Kunstorte No 14, Mai 2016, auf dem Campus der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (HBRS), St. Augustin, s. auch: www.kunstorte.jimdo.com

Ich zeichnete Überlagerungen meiner Eindrücke vor Ort: sonnenbadende Studenten, Ahorn, Hochschul-Logo, Architektur, Gitterstäbe, Leuchtreklame, usw.

 

 

Kunstorte No 5 "Nutzungsänderung", Juli 2010, auf einem riesigen, ungenutzten Parkplatz in Troisdorf. Bei "ungenutzt" kam mir "ungeliebt" in den Sinn und so bat ich Passanten in der Fußgängerzone, mir ungeliebte Worte auf Zettel zu schreiben, die ich wie geparkte Autos arrangierte zum: "Parkplatz der ungeliebten Worte".

 

Kunstorte No 4 "Das Beueler Törtchen - Für Sie springen wir im Dreieck", Konrad Adenauer Platz, Bonn-Beuel, April 2010, Installationen aus vor Ort gefundenen Dingen: Rosinen und Kronkorken, der dort lebenden und trinkenden Menschen.

Kronkorken-Mobile aufgehängt an den Stühlen des Kunstwerkes "Die Wächter" von Lars Ulrich Schnackenberg - inzwischen stehen diese am Beueler Rheinufer.

 

 

Kunstorte No 3 "wohn-l-ich", September 2009, Brüser Berg, in den 70iger Jahren vom Zeichnentisch aus geplanter Wohnort, als Bonn noch Bundeshauptstadt war.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rommerscheidt; Malerei und Zeichnung